Startseite |  Schelling Post |  Goodies |  Kontakt |  Impressum |  Datenschutz 

FoodCoop


Was ist die Food Coop Schwarzwurzel?
In den Räumen des sozialen, kulturellen und politischen Wohnprojekts Schellingstrasse in Tübingen ist aus Eigeninitiative einiger Bewohner_innen die Lebensmittelkooperative FoodCoop Schwarzwurzel entstanden. Wöchentlich bestellen wir bei einem Zwischenhändler Obst und Gemüse, was uns den günstigen Bezug guter Lebensmittel ermöglicht. Wir sind keine Konkurrenz zu Bioläden, da wir vor allem Menschen mit geringem Einkommen die Möglichkeit geben, sich mit biologischen Frischprodukten zu versorgen.
Wir möchten möglichst regionalen Ökolandbau und fairen Handel unterstützen und unnötige Transporte und Verpackungen vermeiden. Auf diese Weise können wir günstiges Einkaufen von Bioprodukten und gesellschaftlich verantwortungsvolles Handeln miteinander verbinden. Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt der Kooperative.

Wie funktioniert die Food Coop?

• Wir arbeiten ehrenamtlich, selbstorganisiert, transparent und nicht gewinnorientiert.
• Das zentrale Organ der Food Coop ist das alle drei Monate stattfindende Plenum, an dem alles Wichtige – vom Sortiment bis zur Orga – basisdemokratisch beschlossen wird.

Wer kann bei der Food Coop mitmachen?
Wohnprojekte, WGs, Geringverdiener_innen, soziale, kulturelle und politische Initiativen, …

Die Mitarbeit...
... wird in der Lebensmittel-KOOPERATIVE GROß geschrieben.
• Deshalb übernimmt jeder Haushalt abhängig von der Bewohner_innenzahl ca. alle 6 Wochen den FoodCoop-Dienst.
• Der Dienst beinhaltet Lebensmittel verteilen, putzen, neu bestellen und abrechnen.
• Obligatorisch ist auch die Teilnahme an einem Arbeitskreis.
• Dort kannst Du die Abrechnungen kontrollieren, Politik und Öffentlichkeitsarbeit machen, …
Wir freuen uns auf dich und deine Mitarbeit!

Kontakt

Food Coop Schwarzwurzel
Im Wohnprojekt Schellingstrasse
Schellingstrasse 6
72072 Tübingen
foodcoop@schellingstrasse.de
www.schellingstrasse.de